Gnadenbrothof Schwensby e.V.
Gnadenbrothof Schwensby e.V.

Neue Schützlinge

2019

Aufnahme :01.03.2019

Felix 

Haffi x Kalti

Geb. 2000

 

Felix  hat sich auf den Weg aus dem Süden ,zu uns in den hohen Norden aufgemacht...8 Stunden Autofahrt hat sein Eigentümer nicht gescheut um Ihm ein normales Pferdeleben zu ermöglichen.

Felix leidet unter schwerem Asthma und er bekam in seinem Zuhause keine Luft mehr, die einzigste Rettung für Ihn war unsere gute Luft , zwischen den Meeren.

 Aufnahme Januar 2019

Fiona

Noriker

Geb. 2005

 

 

Fiona is back!!

Nach gut 2 Jahren und mindestens 9 Stallwechseln, ist Sie wieder Zuhause.

Fiona war in der Vergangenheit ständig Krank und immer häufiger agressiv anderen Pferden gegenüber...bis sie kurz vor Weihnachten so Lahm war, dass es die Überlegung gab sie zu erlösen!!

Gemeinsam mit ihrer Besitzerin beschlossen wir , es nochmal hier zu probieren!?

Seht selbst...die Bilder entstanden in der ersten Woche hier bei uns!!

2018

Aufnahme November 2018

Gusbeck verstorben 24.06.2019

Russisches Kaltblut

Geb. 1989

Mini Paul 

Shetty

Geb.1997

 

Gusbeck und sein Plüschtier fanden den Weg zu uns , da Ihre Eigentümerin sich beide Handgelenke gebrochen hatte und sie somit nicht mehr versorgen konnte.

Die beiden sind wirklich unzertrennlich und sooo liebenswert...wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit Ihnen.

Aufnahme Juni 2018

Corbinian

Norwegerwallach

geb.1991

 

Corbi kam im Juni 2018 zu uns und erfreute direkt das Team und unsere anderen Unterstützer :) endlich ein Norweger in unseren Reihen! Wir machten direkt einen Aufruf bei Facebook, dass Corbi eine Bezugsperson sucht. Unser Postfach füllte sich innerhalb von kürzester Zeit mit Nachrichten von interessierten Menschen, die sich um Corbi kümmern wollten. So dauerte es keine zwei Tage und Corbi hatte seine Bezugsperson gefunden. Gemeinsam mit ihr wird er nun sein Übergewicht abtrainieren :) Corbi hat ansonsten keine schwerwiegenden Handycaps, außer dass er Rehe gefährdet ist. Wir freuen uns, Corbi kennen zu lernen!

Aufnahme Mai 2018

Paul: Shetty, geb.1998

Tappalugo: Vollblüter, geb.1996

 

Der blinde, kleine Paul und sein Bodyguard Tappalugo kamen im Mai 2018 zu uns, nachdem sich die Organisation "IG Blinde Pferde e.V." an uns wandte. Für das Duo musste dringend ein neuer Platz her, denn der bisherige Stellplatz wurde der Besitzerin gekündigt. Die beiden sind seit 15 Jahren zusammen und ein eingespieltes Team. Den blinden Paul von seinem Partner Tappalugo zu trennen kam verständlicherweise für die Besitzerin nicht infrage. In der Nähe von Bremen, wo die beiden bisher lebten, konnte niemand gefunden werden, der bereit war, das Duo aufzunehmen. Als wir um Hilfe gebeten wurden, starteten wir einen Aufruf bei Facebook, um Paten zu finden, die es letztendlich ermöglichten, dass wir beide bei uns aufnehmen konnten. Bei uns können Paul und Tappalugo nun den Rest ihres Lebens gemeinsam verbringen :)

 

 

 

 

2017

Aufnahme 01.09.17 verstorben Mai 2018 

Freja , Jütländer, geb. 2005 

Auch sie fand zu uns den Weg...

sie kam nur zur Pflege und blieb...

Freja leidet unter jahrelanger unbehandelter Warzenmauke!

Der Eiter fliesst zwischen ihren Hühnerei grossen "Warzen" hindurch...da sie nie das Fohlen-ABC gelernt hat, macht es die Behandlung nicht gerade einfacher!!

Weil das noch nicht genug ist, hat sie auch noch das Sommerekzem!

Aufnahme 18.08.17

Maxx, Isländer × Shetty , geb. 2005

Maxx ...ein Pony,  das seiner Besitzerin zu klein wurde...mit seinen x-Beinen, seinem Sommerekzem und auf einem Auge blind!!

Wäre er nur ein Wanderpokal geworden...

Aufnahme 12.07.17

Tabbie & Jonny

Paint geb. 1997

Knabstrupper geb. 1999

Yin & Yang

Zwei unzertrennliche seid vielen Jahren...die letzten Jahre verdienten sie ihren Lebensunterhalt auf einem Ponyhof!

Tabbie leidet an einer starken Arthrose/Verknöcherung im Kniegelenk...er sollte in Rente ...aber nicht ohne Jonny...eine Trennung war unvorstellbar für die Eigentümer!☯️

Aufnahme 11.06.17

Zaala, Holsteiner, geb. 1995

Auch Zaala fand den Weg zu uns

..wohl gemerkt zu Fuss, denn sie war nicht zu bewegen, ein Transportmittel zu benutzen!!

Die Haltungsbedingungen vieler Sportställe haben bei ihr Spuren hinterlassen!! Sie ist ein psychisches Wrack. Sie koppt, shakt, steigt und buckelt!!

 

Aufnahme 08.05.17

Peanut,Andalusier×Norweger geb. Juni 2016

Eine Laune der Natur!!

Peanut wurde mit einem Knochengebilde zu viel am Atlas geboren! Er ist Körperlich eingeschränkt...seine Zukunft?? 

wir werden sehen...was und wie lange, das Leben für ihn bereit hält!!

Vorerst soll er sich gross spielen mit Django und Joe!

 

Aufnahme 11.02.2017

Chester, Kaltblutwallach, geb. ca. 1997

Chester hat eine sehr lange Reise aus Portugal , bis zu uns auf den Hof hinter sich. 

Er lebte dort seit einandhalb Jahren, auf einem Schutzhof gefürt von Sharon Clarke " Die Stimme Portugals"

Sie kaufte ihn von Zigeunern ab, als er nicht mehr die erwartete Leistung bringen konnte und somit der Weg zum Metzger für ihn unumgänglich schien!

Chester zog dort schwere Karren und wurde fortwärend misshandelt und geschlagen...

Nach Ihren Ausführungen war er ein grosses Häufchen  Angst!!

Auch heute noch ist er sehr skeptisch allen fremden Menschen gegenüber. Sobald man sich von hinten nähert oder nur hinter ihm längs gehen möchte, springt er in voller Panik nach vorne!  Berühren der Hinterhand und des Schweifes ist inzwischen zumindest für seine Bezugsperson möglich.

Es wird viel Zeit und Geduld dazu nötig sein, ihm seine tiefsitzende Angst vor Gewalt zu nehmen!

Allerdings habe ich ihn jetzt schon sehr in mein Herz geschlossen, er ist ein so wunderbares Pferd und diese Augen sind zum dahin schmelzen:) 

Aufnahme 12.02.2017

Littel Joe lt. Papieren Darwin, Tinker

Geb. 21.09.2016

 

Am heutigen Tag, haben wir Dank vieler Spender und Investoren, den kleinen Tinkerhengst von einem hollendischen Grossschlachthof, freikaufen können!

Er sollte mit 15 anderen Fohlen am 13.02.16 geschlachtet werden!!

Unser Fohlen ist man gerade 4,5 Monate alt und hat bislang keine oder kaum Kontakt zu Menschen gehabt...

Er wird jetzt erstmal viel Zeit brauchen und muss eine Menge lernen!!

Er kam vermutlich aus Irland oder England ,von einer Stutenmilchfarm, dort sind die Fohlen nur mittel zum Zweck...damit die Stuten wieder das kostbare "Nass" liefern!!

 

Littel Joe's ersten Tage seines neuen Lebens!!!